Zelezna Ruda

ShowPark

Zelezna Ruda

Several brothels, but the involment of the Russian mafia seems to be accepted.

Newspaper article from 26th May 2010

Sex-Tourismus: Letzte Ausfahrt Babylon

Seit Jahren floriert das Rotlicht-Gewerbe an der tschechischen Grenze, hier suchen Freier aus ganz Bayern Sex zum Schleuderpreis. Nun schockiert ein grausamer Mord die Region

For years, red light districts have flourished along the Czech border, punters being attracted from the whole of Bayern (Bavaria) by sex at bargain prices. Now the whole region has been shocked by a gruesome murder.

Erika stößt einen kurzen schrillen Pfiff aus und sofort rühren sich die Mädchen. Sie schälen sich aus den ranzigen Sofas, drücken ihre Zigaretten aus, stellen sich in einer Reihe auf. „Wir haben Schwarze, wir haben sogar Zwillinge und junge Mädels, die zum ersten Mal da sind“, erklärt Erika mit dem kalten Stolz einer Metzgerin, die einem Kunden die besten Stücke der Fleischauslage anpreist.

Erika lets out a short and shrill whistle and immediately the girls stir themselves. They peel off the manky sofas, put their cigarettes out and line up. "We have black girls, we even have twins and young girls who are here for the first time", declared Erika with the cold pride of a butcher who is extolling the best pieces on display to a customer.

Durch den Raum wummert leise Proleten-Techno von Scooter, zwei finstere Typen zapfen Pils im Schummerlicht der Bar. In einem kleinen Fernsehgerät in der Ecke knistert der Live-Kommentar zu einem Eishockey-Match. Vor dem Haus sah man noch im Augenwinkel einen Mann, der mit einer Axt Holzstücke in kleine Scheite spaltet. Doch hier drinnen hört man nichts mehr von dem Klopfen der Klinge, dem Splittern des Holzes. Dann fragt Puffmutter Erika: „Also, welche nimmst du jetzt?“

Techno music by Scooter booms softly through the room, two dubious charachters are pulling beer in the low light of the bar. From a small TV in the corner comes the commentary of an ice-hockey match. In front of the house, you can see a man from the corner of an eye, who is splitting logs into small pieces with an axe. But here indoors we can longer hear the axe. Then asks the 'Puffmutter' Erika: "so, which one are you going to take?"

Thomas P. hatte sich schnell entschieden, damals am Abend des 7. Mai, hier im Club Mamba. Der Mann mit dem dunkelblonden Schnauzer und den Tattoos am Arm ist mit dem Taxi von Zandt, einem bayerischen Dorf, nach Folmava gefahren, dem kleinen tschechischen Örtchen, wenige Meter hinter der Grenze bei Furth im Wald. Thomas P. nimmt sich ein 19-jähriges Mädchen, eine Slowakin. Zwei Stunden bleiben sie hinter verschlossener Tür in ihrem Zimmer im ersten Stock. Zu spät werden andere Mädchen im Mamba misstrauisch.

Thomas P. had made his decision quickly, on that evening of 7th May here in the Club Mamba. This man, with dark, blond moustache and tattoos on his arm, has travelled by taxi from Zandt, a Bavarian village,to Folmava, a small Czech village only just beyond the border, by Furth in Wald. Thomas P. takes a 19-year old girl, a Slovakian. For two hours they remained behind locked doors in her room on the first floor. It was too late by the time other girls in the Mamba started to become suspicious.

Die „Bestie aus dem Bayernwald“ schreiben später die tschechischen Zeitungen über den 44-jährigen Freier. 40 Prozent der Hautoberfläche des Mädchens hat er mit heißem Wasser verbrannt und ihren Intimbereich verstümmelt. Zwei Stunden Folter, einen Tag nach der Tat stirbt das Mädchen im Krankenhaus.

The 'Beast from the Bavarian Forest' was how the Czech newspaper later described the 44 year-old 'Freier'. He had scalded 40% of the girl's skin with hot water and mutilated her intimate areas. Two hours of torture - the day after the attack, the girl died in hospital.

Erika schüttelt nur den Kopf, wenn man sie nach der „Bestie aus dem Bayerischen Wald“ fragt. „Darüber reden wir nicht“, sagt sie. Die Bar-Männer hatten Thomas P. festgehalten, bis ihn die Polizei holte. Nun sitzt er in Pilsen in Haft, ihm drohen 25 Jahre Haft wegen Mord.

Erika only gives a shake of the head when the question of the 'Beast from the Bavarian Forest' is brought up. "We don't talk about that", she says. The barmen had detained Thomas P. until the police arrived. Now he waits in prison in Pilsen, the threat of 25 years for murder hanging over him.

Thomas P. war regelmäßig hier, er kannte die Clubs mit den rot blinkenden Herzen, hier kaufte er sich für 35 Euro Sex zum Schleuderpreis – wie so viele Männer aus Regensburg, Cham oder Straubing. Autos mit diesen Kennzeichen parken vor den unzähligen Bordellen.

Thomas P. was a regular visitor here. He knew the clubs with their red-blinking hearts, here he bought sex at the bargain price of 35 euros - just like many men from Regensburg, Cham or Straubling. Cars with number plates from these areas are parked before the innumerable brothels.

In all den Jahren nach dem Ende des Kalten Krieges und der Öffnung des Ostblocks hat sich in Tschechien viel geändert, doch die Grenz-Region zwischen Philippsreut und Waidhaus ist Bayerns schmutziges Hinterland geblieben. Hier florieren nach wie vor Prostitution und Menschenhandel. Das bayerische Aktionsbündis gegen Frauenhandel nennt keine Zahlen, schätzt aber, dass viele der Mädchen zur Prostitution gezwungen werden – mit psychischem Druck oder Gewalt.

In the years since the ending of the Cold War and the opening-up of the Eastern bloc, much has changed in the Czech Republic, but the border area between Philippsreut and Waidhaus has remained as Bayern's shady hinterland. Prostitution and trafficking flourish just as before. The Bavarian Campaign against Female trafficking give no numbers, but estimate that many of the girls have been forced into prostitution - with psychological pressure or violence.

„Es gibt wirtschaftliche Kriterien, die den Markt dort regeln. Die Nachfrage ist hoch, entsprechend ist das Angebot“, erklärt Adolf Gallwitz, ein Münchner Kriminalpsychologe, das Geschäftsprinzip im Niemandsland hinter Furth im Wald, wo auch der Club Mamba liegt. Dort sammeln sich mehr als 50 Bordelle mitten in der Einöde. Das Dörfchen Babylon, das schon vor der Invasion des horizontalen Gewerbes so hieß, hat 280 Einwohner und beherbergt zwei Etablissements.

"There are economic criteria governing the market there. The demand is high and the supply is suitably high" - Adolf Gallwitz, a criminal psychologist from München, explains the business principles in the no-man's land adjacent to Furth in Wald, where the Club Mamba is situated.

Der Sextourismus habe seine Heimat zu Grunde gerichtet, klagt Bürgermeister Miroslav Pazdera, er selbst sei machtlos. „Früher kamen auch Kurgäste“, erklärt er, „seit Jahren sind es nur Deutsche auf der Suche nach Sex. Das ist ein großes Problem.“

Sex tourism has ruined his hometown, complains Bürgermeister Miroslav Pazdera - he himself is powerless to do anything about it. "Earlier guest came here for the cure, but for years now it is only Germans who come here looking for sex. That is a great problem".

In Tschechien ist Prostitution gesetzlich nicht geregelt, seit acht Jahren wird ohne Ergebnis um ein entsprechendes Gesetz gerungen. In Bayern sind Bordelle in Städten mit weniger als 30000 Einwohnern verboten. Auch das treibt die Freier aus ländlichen Regionen an die tschechische Rotlichtmeile.

In the Czech Republic, prostitution is not regulated by the law. A campaign for such a law has been going on for eight years, without success. In Bayern, brothels are forbidden in towns with a population of less than 30,000. This induces 'Freier' from the more rural regions towards the Czech red-light districts.

Über die kriminellen Organisationen, die das Gewerbe in Babylon kontrollieren, kann Pazdera nur spekulieren. Einiges deute auf die Russenmafia hin. „Wenn sich Leute mit russischem Dialekt nach Immobilien erkundigen, weiß man, was gespielt wird“, sagt er.

Concerning the criminal organizations which control the trade in Babylon, Pazdera can only speculate. A few point to the Russian Mafia. "When people with Russian accents enquire about property, you know what is happening", he says.

Vor einigen Jahren, so erzählt man im Dorf, zündeten die Russen das größte Bordell im Ort an. Als Warnung, weil man angeblich mit der Preispolitik nicht einverstanden war. An selber Stelle steht heute ein neues Freudenhaus.

A few years ago, according to what is said in the village, the Russians set fire to the largest brothel in the district. As a warning, because allegedly they were not acting in agreement with 'procedures' on pricing. On the same site today stands a new 'house of pleasure'.

Drinnen sitzt Jana auf einem Barhocker und nippt Wodka-Apfelsaft, während sich einige Meter entfernt eine Kollegin um eine silberne Stange schwingt. Es ist noch früh am Abend, die Strip-Show hat nur einen Zuschauer, ein Deutscher mit Glatze und Hakennase, Typ Mike Krüger. Dann setzt sich ein Mädchen mit dunklen Haaren und Pony zu ihm. Sie tuschelt mit dem Freier, bald verschwinden beide aufs Zimmer. Die übrigen Mädchen würdigen sie keines Blickes.

Inside Jana sits on a stool by the bar and sips Vodka and apple juice, while only a few meters away a colleague sways and dances around a silver pole. It is still early in the evening and the strip-show only has one spectator, a German with a bald head and hooked nose, a Mike Kruger type. A girl with dark hair and ponytail sits next to him. She whispers something to the Freier and soon after both disappear into a separate room. The remaining girls take no special notice.

„Ich komme hierher zum Arbeiten, alles andere interessiert mich nicht“, sagt Jana, die für ihre angeblichen 28 Jahre verbraucht aussieht. Zwei Jahre habe sie in Dresden gelebt, dort mit einem Tschechen ein Kind bekommen. Der Papa ihres Sohnes sei mittlerweile weg, ihren Kellnerjob habe sie aufgegeben. „Seit drei Monaten arbeite ich im Puff“, sagt sie, und behauptet, ihr blieben 1000 Euro zum Leben. Hat sie nach dem Mord im Club Mamba Angst?

"I come here to work, nothing else interests me", says Jana, who looks dissipated for all her allegedly 28 years. She has lived in Dresden for two years and had a baby with a Czech. The father of her son has in the meantime left and she gave up her job as waitress."I have worked in the brothel for three months", she says, and claims to be receiving 1000 euros net.

„Das war ein Psychopath, ein Einzelfall“, glaubt sie. Fünfzig Prozent ihrer Kunden würden sie korrekt behandeln. Manche Mädchen hätten nach dem grausamen Mord Angst, aber das sei „Berufsrisiko“. Dann kommt Mike Krüger mit seinem Mädchen, das seine Tochter sein könnte, vom Zimmer zurück, bezahlt an der Bar die Getränke. Jana schaut dann doch etwas interessierter auf das ungleiche Paar und sagt: „Männer kaufen Bier, Männer kaufen Frauen. Das hat hier jede kapiert.“

"He was a psychopath, a one-off", she believes. Half of her customers treat her fully correctly. After the gruesome murder, some girls would have started to get scared but it is 'risk of the job'. Then Mike Kruger returns with the girl, who is young enough to be his daughter, and pays for drinks at the bar. Jana becomes shows a bit more interest in the odd couple and says: "men buy beer, men buy women - everyone here understands that".

Reinhard Keck


I would appreciate any donations towards the expenses of the site. It is not necessary to be a PayPal member - address details are requested like all credit card payments but none of this information is transmitted on further(only email address is transmitted further). Alternatively, please use the advertising links.